Abstract

17.02.17

Home
Verlagsempfehlungen
Rezensionen
Vorbemerkungen
Person
Vorwort
Abstract
Inhaltsverzeichnis
Widmung & Dank
Nachwort
Buch
Book
Publikationen
Missale
Vorträge
Impressum
Kontakt

 

 

Abstract

Dieses Werk ist in drei grosse Abschnitte gegliedert. Nach dem Vorwort und der Einleitung wird das erste Kapitel den Menschen besonders berücksichtigen. Dabei gibt es verschiedene Schwerpunkte wie die Bewahrung der Schöpfung, die Nutzung des Forstes in der nachhaltigen Bewirtschaftung, die Gentechnik im Forstwesen und wirtschaftliche Faktoren. Ebenfalls hat das erste Kapitel den arbeitenden Menschen in der Forstwirtschaft im Auge. Dabei kommt die soziale Frage, die Arbeiterfrage und die Eigentumsfrage (staatliche und private Forste) zur Sprache. Das zweite Kapitel behandelt das Verhältnis Gottes zur Schöpfung - im Konkreten zum Wald. Als solche ist sowohl der Wald wie der Forst Lebensraum und Kulturgut, der Forst aber zudem Kulturträger des Menschen. Das dritte Kapitel stellt schliesslich die ethische Schlussfolgerung dessen dar, wie der Mensch mit dem Wald aus theologischer Sicht umzugehen hat. Aus der Analyse dessen, was bereits gegeben ist, führt dieses Kapitel aufgrund des in diesem Werk neu begründeten Prinzips des Abgeordnet-Seins hin zum "was soll in der Zukunft sein", zu dem, was wünschenswert und ethisch vertretbar ist.

Home | Verlagsempfehlungen | Rezensionen | Vorbemerkungen | Person | Vorwort | Abstract | Inhaltsverzeichnis | Widmung & Dank | Nachwort | Buch | Book | Publikationen | Missale | Vorträge | Impressum | Kontakt

Stand: 16.02.17